„Ein strammer Rachethriller“
Chicago Sun-Times

MemorySein letzter Auftrag

Memory markiert die erste Zusammenarbeit zwischen Regisseur Martin Campbell („Casino Royale“, „GoldenEye“) und Liam Neeson („96 Hours“, „The Ice Road“). Herausgekommen ist ein intensiver Action-Thriller um Vergeltung, Wut und Erlösung mit virtuos inszenierten Kampfszenen und einer außergewöhnlichen Geschichte! Neeson liefert hier als Profikiller mit nachlassender Erinnerung eine seiner verletzlichsten Performances ab, ohne dabei seinen ganz eigenen Biss zu vernachlässigen, den man von ihm in solch einer Rolle erwartet!
„Neesons Actionfilm trifft ins Schwarze“
Chicago Sun-Times

Alex Lewis (Liam Neeson) ist ein Auftragskiller aus El Paso, Texas, der an einem Wendepunkt in seinem Leben steht. Nach einer lange Karriere voller Gewalt möchte er sich nun zur Ruhe setzen, angetrieben auch durch sein nachlassendes Erinnerungsvermögen. Das Einzige, was davor noch aussteht, ist ein letzter Auftrag.
Alex nimmt den Job an, er wurde ihm schließlich von einem alten Kontakt vermittelt, und findet sich unvermittelt in einem Undercover-Einsatz des FBI wieder, angeführt durch Agent Vincent Serra (Guy Pearce). Was Alex hierbei entdeckt, ist eine Spur zu einem Kinderprostitutions-Ring südlich der Grenze, in Mexiko, in dem auch eine einflussreiche Immobilienmagnatin aus El Paso (Monica Bellucci) und ihr Sohn (Josh Taylor) verwickelt zu sein scheinen.

„Ein effizienter und ausgereifter Thriller für alle, die ihre Neeson-Dosis brauchen“ punchdrunkcritics.com

Das mit dem Ruhestand gerät erst mal ins Hintertreffen, Alex beschließt, Serras FBI-Team durch versteckte Hinweise zu helfen. Auch wenn er sich zunehmend schwer an Details erinnern kann, was ihn in bisher unbekannte Gefahr bringt, setzt er nun seine lebenslang trainierten Fähigkeiten ein und tritt aus dem bisherigen Schattendasein heraus. Alex will unbedingt die unfassbaren Verbrechen ans Licht zerren, auch wenn er dabei mächtige Gegner anzieht, die ihn vernichten und Serras Mission beenden wollen.

Eine denkwürdige Zusammenarbeit


Als Regisseur Martin Campbell, bekannt durch seine meisterhaften Actionthriller, Suspense-Dramen und Blockbuster-Abenteuer wie ,,Casino Royale", ,,GoldenEye", ,,Die Maske des Zorro" und ,,The Protégé", nach seinem nächsten Kinoprojekt suchte, wurde er in Belgien fündig - und verlegte die Geschichte nach Amerika. Es folgten große Stars und ein ganz eigener Ansatz, eine eigene Atmosphäre. Martin Campbell wollte einen Film, der sich einbrennt, den man nicht mehr vergisst. Einen Film, der seine persönliche Handschrift trägt.
Was Campbell in Belgien entdeckt hatte, war der Thriller ,,Totgemacht - The Alzheimer Case" aus dem Jahr 2003. Der Regisseur des Films ist Erik Van Looy, der zugrundeliegende Roman, geschrieben bereits 1985, stammt von Jeff Geeraerts. ,,Totgemacht" gilt als Klassiker seines Genres und hat etliche Festivalpreise gewonnen, unter anderem ,,Bester belgischer Film" und ,,Bester belgischer Regisseur" bei den Joseph Plateau Awards. Martin Campbell zeigte sich vor allem beeindruckt von der dichten Spannung der Geschichte, den reichen Figuren und den verschlungenen Windungen des Plots. Er brachte den Drehbuchautoren Dario Scardapane (,,Posse", ,,The Bridge - America", ,,Marvel's The Punisher") ins Boot, um eine Adaption mit amerikanischem Setting zu verfassen.
,,Der belgische Film ist bereits exzellent, so dass wir, als Dario hinzukam, auf eine ziemlich solide Struktur aufbauen konnten," sagt Campell. ,,Wir verlegten die Geschichte an die Grenze zwischen El Paso, Texas und Juarez, Mexiko, sowie in den Norden Mexikos. Die grundlegenden inhaltlichen Elemente sind erhalten geblieben, doch viel wurde natürlich auch verändert. Das Ende ist ganz anders als im Original und die Action steht nun mehr im Vordergrund. Im Zentrum aber befindet sich nach wie vor eine psychologische Spannungsstudie."
MEMORY markiert die erste Zusammenarbeit zwischen Martin Campbell und Liam Neeson, der in den letzten Jahren vor allem mit packenden Action-Dramen Erfolge feiern konnte. Hierzu zählen zum Beispiel das ,,96 Hours"-Franchise, ,,The Grey", ,,Honest Thief", ,,Widows", ,,The Commuter", ,,Non-Stop" und ,,Blacklight". Und auch der zweite Hauptdarsteller, Guy Pearce, arbeitet bei MEMORY das erste Mal mit Campbell. Jener Schauspieler hat ebenfalls imposante Credits aufzuweisen, unter anderem war er in ,,L.A. Confidential", ,,Memento", ,,Iron Man 3", ,,Prometheus" und ,,Zone 414" zu sehen.
Beide Männer konnte Martin Campbell gewinnen, weil ihre Rollen ungemein reizvoll und ungewöhnlich ausfallen. ,,Ich finde, das ist kein handelsüblicher Liam-Neeson-Film, auch wenn seine Figur, Alex Lewis, ein Auftragskiller ist. Lewis übt diesen Job schon jahrelang aus, er greift nicht einfach zur Waffe und tötet wahllos Leute," sagt Campbell. ,,Die Geschichte liefert Spannung und Spektakel, aber im Grunde ist es ein psychologischer Thriller mit Actioneinlagen. Und ich wusste einfach, dass Liam die Alzheimer-Storyline absolut intensiv und glaubwürdig darstellen kann."
Was Guy Pearce angeht als FBI Agent Vincent Serra, war Martin Campbell wichtig, dass die Figur eine abgehangene bis knarzige Bodenständigkeit ausstrahlt. Serra ist auf der Spur eines mexikanischen Kinderprostitutions-Rings und muss dafür mit Alex Lewis eine konfliktreiche Bande schließen. ,,Gegenüber dem Original ist das ein ganz anderer Ansatz," sagt Campbell.
,,Der Polizist in ,Totgemacht', gespielt von einem ausgezeichneten belgischen Schauspieler, ist noch jung, noch nicht gezeichnet von seinem Beruf. Serra dagegen macht den Eindruck, als wäre er schon zu lange dabei. Die Lücken des Rechtsstaates haben ihm Narben zugefügt, er hat gelitten. Das ,System' ist nicht für hart arbeitende Cops gemacht, aber Serra kämpft weiter - auch wenn schnell klar wird, dass sein Boss ihn nicht mag und die ganze Situation einer höllischen Abwärtsspirale gleicht."
,,Um den Fall zu klären, geht Serra einen Pakt mit dem Teufel ein, sprich: Neesons Figur Alex Lewis," ergänzt Campbell. ,,Beide brauchen einander und Serra bricht deshalb etliche eherne Regeln seiner Profession. Auf dem Minenfeld, das er betritt, gibt es keine klaren Schwarzweiß-Abgrenzungen mehr, nur noch gefährliche Grauschattierungen."
Mögen bei MEMORY vor der Kamera neue Zusammenarbeiten entstanden sein, hinter der Kamera vertraute Martin Campbell auf etliche bekannte Gesichter. Da wäre zum einen Kameramann David Tattersall (,,Con Air", ,,The Green Mile", ,,Star Wars: Episode III", ,,Die Abenteuer des jungen Indiana Jones"), der mit Campbell bereits drei Mal zuvor gearbeitet hatte - bei ,,Vertical Limit" (2000), ,,The Foreigner" (2017) und ,,The Protégé" (2021). Produktionsdesigner Wolf Kroeger (,,Ladyhawke", ,,Der letzte Mohikaner", ,,Die Herrschaft des Feuers", ,,Black Sails") war schon bei ,,Jenseits aller Grenzen" (2003) und ,,The Protégé" dabei, Kostümdesignerin Irina Kotcheva bei ,,The Protégé".
,,Meine Crew hier war ein tolles Team," lobt Martin Campbell. ,,Ich wollte eine leicht überhöhte Atmosphäre für MEMORY und David wusste genau, was ich damit meinte, bezogen auf die Bildsprache. Das ist unser vierter gemeinsamer Film, wir arbeiten richtig gut zusammen. Das Gleiche gilt ebenso für Wolf und Irina, beide liefern ausgezeichnete Arbeit ab. Und großartige Produzenten hatte ich auch noch, bei Black Bear, der Produktionsfirma, die den Film finanziert hat."

Ein unvergesslicher Antiheld


Alex Lewis ist ein Auftragskiller am emotionalen, physischen und beruflichen Scheideweg. Schon zu lange hat er dreckige Jobs für schlechte Menschen erledigt.
Alex zum Leben zu erwecken, erwies sich für Liam Neeson als vielschichtige Herausforderung. Der in Nordirland geborene Schauspieler ist seit über 30 Jahren ein großer, vielseitiger Filmstar. Zu seinem Rollenspektrum gehören komplexe Helden (,,Blacklight", ,,Schindlers Liste", ,,Michael Collins"), reale Persönlichkeiten (,,Kinsey", ,,Silence"), markige Actionmänner (,,The Grey", ,,The Marksman", das ,,96 Hours"-Franchise), Mentoren (,,Gangs of New York", ,,Star Wars: Episode I"), ergebene Ehemänner (,,Widows") und noch viele mehr.
,,Mit Liam kann man großartig arbeiten. Er ist ein Schauspieler durch und durch, was ich nur positiv meine," sagt Campbell. ,,Er ist stets perfekt vorbereitet und wird, sobald er auf der Leinwand auftaucht, vom Publikum ins Herz geschlossen. In MEMORY spielt er einen Profikiller, was einer der niederträchtigsten Jobs überhaupt sein dürfte, zumal er ja seine Aufträge nicht hinterfragt, doch trotzdem: Liam schafft es durch seine Art und die Weise, wie er die Figur spielt, dass wir mit Alex mitfiebern."
,,Schauspieler wie Liam können das einfach, das scheint in jedem Film durch, egal welche Rolle sie spielen." Martin Campbell war sich von Anfang an sicher, dass Liam Neeson diese Fähigkeit auch hier zeigen wird.
Zu Beginn von MEMORY erhält Lewis einen Job von einer alten Kontaktperson, seinem Freund Mauricio (Lee Boardman, ,,Rome"). Eigentlich aber würde er lieber ablehnen, denn seine Tage als Auftragskiller scheinen gezählt, die Welt verändert sich schneller als er Schritt halten kann. Hinzu kommt noch sein nachlassendes Erinnerungsvermögen, was ihn dazu bringt, Details auf seine Arme zu schreiben und wichtige Informationen auf einem USB-Stick abzuspeichern.
Nach und nach übernimmt Alzheimer von Alex Besitz, sein Zustand wird zunehmend schlechter - was irgendwann in Verbindung mit dem aktuellen Auftrag, dem steigenden Druck, der steigenden Spannung, lebensbedrohliche Formen annimmt. ,,Liam hat das einfach wunderbar gespielt," beurteilt Martin Campbell, ,,ich liebe die fatalistische Vorahnung, die Alex bei seiner Erkrankung hat. Er weiß, was das für seine Arbeit bedeutet, für weitere Aufträge, und muss trotzdem versuchen, so gut es geht durchzuhalten. Alex' Gehirn lässt ihn im Stich. Aber einmal noch das Richtige tun, das muss einfach möglich sein."


Eine vielzahl komplexer Charaktere

Am Anfang von MEMORY, als Alex Lewis die Zielperson aufsucht, die er eliminieren soll, zeigt er sich schockiert. Es ist nämlich kein Erwachsener, sondern eine mexikanische Teenagerin, Beatriz, die dank einer FBI-Undercover-Operation einem von ihrem Vater Leon (Antonio Jaramillo - ,,Dallas", ,,Shades of Blue") geführten Kinderprostitutions-Ring entkommen konnte. Alex kann nicht anders, er bläst den Job ab. Seinem Kontakt Mauricio sagt er wutentbrannt: ,,Kinder sind tabu."
Als Einwohner von El Paso überquert Alex öfters die Grenze nach Mexiko, meistens für Aufträge. Er ist ein Mann gezeichnet von seiner Arbeit, geprägt von schwindender menschlicher Empathie, die, so fürchtet er, nie wieder zurückkommen könnte. Dieser letzte Auftrag dann, die albtraumhaften Abgründe, die sich hierbei auftun, lassen etwas in ihm brechen, das bisher stumpf abkassiert und Befehle befolgt hat. Wie eine drohende Vorahnung wirken dabei Mauricios warnende Worte: ,,Männer wie wir, Alex, wir gehen nicht in den Ruhestand."
Alles verändert sich dann für Alex, als er zufällig auf den FBI Agenten Vincent Serra (Guy Pearce) trifft, dessen Team an dem Kinderprostitutions-Ring dran ist, inklusive der Hintermänner und Kunden. Serra arbeitet zusammen mit Linda Armistead (Taj Atwal - ,,The Protégé") und dem Polizisten Hugo Marquez (Harold Torres - ,,Sin Nombre", ,,Texas Rising"). Ausgerechnet Serras Vorgesetzter, Detective Danny Mora (Ray Stevenson - ,,Thor", ,,Kill the Irishman", ,,Rome", ,,Black Sails", ,,Vikings") will ihn aber von seinem Vorhaben abbringen. Er meint, hier wirklich Leute zu verhaften, sei unmöglich, der zuständige Bezirksstaatsanwalt würde vor der Macht der beteiligten Hintermänner kuschen.
,,Die Figur des Agenten Vincent Serra wurde gegenüber der belgischen Vorlage verändert und ausgebaut," sagt Martin Campbell. ,,Guy sollte ihm mehr Reife verpassen, eine ältere Aura. Im Original ist dieser Charakter Anfang 30, hier kommt er schon etwas mitgenommen rüber, gezeichnet von seinem Beruf. Serra ist ein ehrlicher Cop in einem korrupten System."
Was den Ausbau der Figur angeht, bezog sich das vor allem auf die Bande zwischen Serra und Alex. ,,Guy Pearce ist einfach großartig," sagt Campbell, ,,da bietet sich so etwas natürlich an. Er strahlt eine unbedingte Glaubwürdigkeit aus und kniet sich in seine Rollen richtig rein. Ihm ist Authentizität extrem wichtig, da kommt nichts falsch oder unpassend rüber."
Als Beatriz auf mysteriöse Weise doch noch umgebracht wird, führt die Spur nach El Paso, zur einflussreichen Immobilienmagnatin Davana Sealman (Monica Bellucci - ,,Spectre", ,,Shoot 'Em Up", ,,Matrix Reloaded"), deren Sohn Randy Sealman (Josh Taylor - ,,The Crown") ein Kunde des Prostitutionsrings zu sein scheint. Alex gibt dem FBI einen anonymen Tipp, was ihn aber selbst ihn Lebensgefahr bringt. Um nicht über sein zunehmend nachlassendes Gedächtnis zu stolpern, speichert er sein Wissen zu dem Fall auf einem USB-Stick ab.
Und dennoch, die Polizei zeigt sich weiterhin zurückhaltend. ,,Die Motivation hierfür ergibt sich daraus, dass die beteiligten Cops in einem klar abgrenzenden Schwarzweiß-Rahmen niemals Erfolg haben könnten," erklärt Martin Campbell. ,,Sie befinden sich alle in einem Graubereich, anders würde es kaum vorwärtsgehen. Das, was einen Polizisten ausmachen sollte, die unmissverständliche Trennung zwischen Gut und Böse, weicht hier einem Pakt mit dem Teufel. Diese Männer würden niemals die Bösen schnappen, wenn sie sich weigern, über illegale Wege vorzugehen."
,,So viele Geheimnisse des Films hängen an diesen großartigen Schauspielern," verkündet Campbell. ,,Ray Stevenson zum Beispiel, sieht der aus wie ein Cop? Ist der Papst katholisch? Harold Torres ist auch richtig gut in dem Film. Und Taj Atwal, ihre Figur hat in der belgischen Vorlage vielleicht zwei Sätze. Hier jedoch bekommt sie mehr zu tun, Taj meistert das großartig. All die Polizisten in MEMORY sind schon richtig in die Mangel genommen worden."

Action, eingebettet in Dramatik

Durch den ganzen Film zieht sich, dass die Action die Figuren reflektiert, all die Krisen, denen sie ausgesetzt sind. Alex Lewis beschließt, nicht mehr einfach Menschen gegen Geld zu töten, wie er es sein Leben lang getan hat, sondern dafür auf Risiko zu gehen. Er steht am Scheideweg und wählt die gefährliche, unvorhersehbare Variante. Das, was hinter dieser Entscheidung steht, wird zu seiner persönlichen Mission.
Während eines spannungsgeladenen Shootouts in einer Parkgarage kommt ein Moment, in dem Alex eine unschuldige Person retten möchte. Gefilmt wurde die Sequenz so, dass der Zuschauer das Gefühl angespannter Verwirrung hat - gleichbedeutend mit Alex' Sicht der Ereignisse.
,,Wir haben uns den Film jeden Tag angesehen und jeden Tag etwas verändert, selbst an kleinsten Details noch geschraubt," erzählt Campbell. ,,Ich saß dann da mit meinem Editor Jo Francis und wir haben vier Frames hier weggenommen, zwei Frames dort. Das sollte so dicht und spannend werden wie möglich. Ich saß vor jedem Take des Films, immer und immer wieder, um wirklich sicherzugehen, die jeweils beste Version ausgewählt zu haben."
Eine virtuos inszenierte Actionsequenz in MEMORY zeigt die Ankunft eines SWAT-Teams beim Haus von Davana Sealman, gerade als Alex dort Antworten auf die Fragen des sich immer mehr ausweitenden Falls sucht. Martin Campbell wechselt hierbei geschickt zwischen klaustrophobischer Enge, repräsentiert zum Beispiel durch eine Garage oder einen engen Gang, und der expansiven Weite des durch Glas und einen Aufzug bestimmten Eingangsbereichs.
Man merkt: Martin Campbell ist kein Genre-Neuling, sondern ein ausgewiesener Action-Experte, bewiesen unter anderem durch zwei der besten ,,neuen" James-Bond-Filme (,,Casino Royale", Daniel Craigs Debüt als 007, und ,,GoldenEye", Pierce Brosnans Debüt als 007) und die beiden mit Antonio Banderas besetzten ,,Zorro"-Hits, ,,Die Maske des Zorro" und ,,Die Legende des Zorro".
Weiterlesen Schliessen
Vom Regisseur von Casino Royale und Goldeneye!

Gewinnspiel

Wir verlosen zwei Liam-Neeson-Bundles bestehend aus dem Memory 4K UHD Steelbook und dem Operation Chromite Steelbook! Um am Gewinnspiel teilzunehmen, tragt bitte eure Daten in das untenstehende Formular ein und klickt dann auf den Button „Jetzt teilnehmen“.
Datenschutzhinweis
„Liam Neeson lässt seine Action- und Schauspielermuskeln spielen“
cinemablend.com

Video-On-Demand

Bald auf folgenden Video-on-Demand-Plattformen zum Streamen erhältlich:

Google PlayPrime VideoVideocietyApple TVVideoloadMaxdomeSky Store
„Mit einem faszinierenden Twist und einer erstklassigen Nebenbesetzung ist dieser Film eine Klasse über den üblichen Rachethrillern von Neeson“
Chicago Sun-Times

Produkte

Memory - Sein letzter Auftrag, der intensive Actionthriller mit Liam Neeson, Monica Bellucci, Guy Pearce und Ray Stevenson, ist digital ab dem 09. September und ab dem 23. September als 4K UHD-Steelbook, 4K UHD-Mediabook, Blu-ray und DVD erhältlich!

Memory - Sein letzter Auftrag - DVD

Profikiller Alex Lewis (Liam Neeson) möchte sich wegen seiner nachlassenden Erinnerung zur Ruhe setzen. Als er seinen letzten Auftrag annimmt, findet er sich unvermittelt in einem Undercover-Einsatz des FBI wieder, angeführt von Agent Serra. Alex beschließt, Serra zu helfen, um einmal in seinem Leben das Richtige zu tun. Dies ruft mächtige Gegner auf den Plan, die Alex vernichten wollen ...

Sprachen:
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch
Genre:
Action/Thriller
FSK:
16 (beantragt)
Bildformat:
16:9 / 2,39:1
Tonformat:
Dolby Digital 5.1
Laufzeit:
ca. 110 Min. + Bonus
Verpackung:
Softbox
EAN:
4013549134347
Memory - Sein letzter Auftrag - Blu-ray

Profikiller Alex Lewis (Liam Neeson) möchte sich wegen seiner nachlassenden Erinnerung zur Ruhe setzen. Als er seinen letzten Auftrag annimmt, findet er sich unvermittelt in einem Undercover-Einsatz des FBI wieder, angeführt von Agent Serra. Alex beschließt, Serra zu helfen, um einmal in seinem Leben das Richtige zu tun. Dies ruft mächtige Gegner auf den Plan, die Alex vernichten wollen ...

Sprachen:
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch
Genre:
Action/Thriller
FSK:
16 (beantragt)
Bildformat:
16:9 anamorph / 2,39:1
Tonformat:
DTS-HD 5.1 Master Audio
Laufzeit:
ca. 114 Min. + Bonus
Verpackung:
Softbox
EAN BD:
4013549129121
Memory - Sein letzter Auftrag - Steelbook

2-DISC-STEELBOOK (4K UHD BLU-RAY + BLU-RAY KOMBO) - Profikiller Alex Lewis (Liam Neeson) möchte sich wegen seiner nachlassenden Erinnerung zur Ruhe setzen. Als er seinen letzten Auftrag annimmt, findet er sich unvermittelt in einem Undercover-Einsatz des FBI wieder, angeführt von Agent Serra. Alex beschließt, Serra zu helfen, um einmal in seinem Leben das Richtige zu tun. Dies ruft mächtige Gegner auf den Plan, die Alex vernichten wollen ...

Sprachen:
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch
Genre:
Action/Thriller
FSK:
16 (beantragt)
Bildformat:
4K Ultra HD HDR 16:9 / 2,39:1
Tonformat:
DTS-HD 5.1 Master Audio
Laufzeit:
ca. 114 Min. + Bonus
Verpackung:
Steelbook samt FSK-Umleger
EAN:
4013549135467
Memory - Sein letzter Auftrag - Mediabook

2-Disc-Mediabook (4K UHD BLU-RAY + BLU-RAY KOMBO) - Profikiller Alex Lewis (Liam Neeson) möchte sich wegen seiner nachlassenden Erinnerung zur Ruhe setzen. Als er seinen letzten Auftrag annimmt, findet er sich unvermittelt in einem Undercover-Einsatz des FBI wieder, angeführt von Agent Serra. Alex beschließt, Serra zu helfen, um einmal in seinem Leben das Richtige zu tun. Dies ruft mächtige Gegner auf den Plan, die Alex vernichten wollen ...

Sprachen:
Deutsch, Englisch
Untertitel:
Deutsch
Genre:
Action/Thriller
FSK:
16 (beantragt)
Bildformat:
4K Ultra HD HDR 16:9 / 2,39:1
Tonformat:
DTS-HD 5.1 Master Audio
Laufzeit:
ca. 114 Min. + Bonus
Verpackung:
Mediabook mit 24-seitigem Booklet und FSK-Umleger
EAN:
4013549136136
„Mit gut platzierten Action-Elementen“
cinemablend.com

Cast

Der intensive Actionthriller hat Genre-Fans einiges zu bieten! Mit Guy Pearce, Monica Bellucci und Liam Neeson, der als Auftragsmörder mit nachlassender Erinnerung eine seiner verletzlichsten Performances abliefert, ohne dabei seinen ganz eigenen Biss zu vernachlässigen, den man von ihm in solch einer Rolle erwartet!

Liam Neeson
Alex Lewis
Jeder kennt Liam Neeson, jeder mag Liam Neeson - wegen seiner enormen Wandlungsfähigkeit und wegen seiner authentischen, empathischen Mimik, die ihn auch mit inzwischen 70 Jahren ohne Probleme als Actionheld durchgehen lässt. Viele verbinden ihn zunächst mit seinen zahlreichen Actionrollen, die seit dem durchschlagenden Erfolg der ,,96 Hours"-Reihe den Hauptanteil seiner Filmographie ausmachen, doch zu Beginn seiner Karriere war der Mann vor allem als Theaterschauspieler und charismatischer Charaktermime gefragt.
Seine erste große Rolle spielte Neeson in John Boormans Fantasy-Klassiker ,,Excalibur" (1980), danach folgten zahlreiche Nebenrollen, meist an der Seite großer Stars. In ,,Die Bounty" waren es Mel Gibson und Anthony Hopkins, in ,,Mission" Jeremy Irons und Robert De Niro, in ,,Ehemänner und Ehefrauen" Woody Allen, Judy Davis und Sydney Pollack. Der große Durchbruch folgte schließlich 1993 mit Steven Spielbergs ,,Schindlers Liste", in dem er die Titelrolle, Oskar Schindler, spielte und damit für alle großen Filmpreise nominiert wurde, inklusive Oscar, Golden Globe und BAFTA.
In dieser Ecke sind auch seine folgenden Hauptrollen in ,,Rob Roy", einem Biopic des schottischen Volkshelden, und ,,Michael Collins", über den irischen Freiheitskämpfer, anzusiedeln, bevor es dann ab 1999 verstärkt nach Amerika ging, beginnend mit einer tragenden Rolle in ,,Star Wars: Episode I". Weitere Blockbuster-Filme mit ihm sind ,,Gangs of New York", ,,Star Wars: Episode II", ,,K-19", ,,Königreich der Himmel", ,,Batman Begins", ,,The Dark Knight Rises", ,,Die Chroniken von Narnia" (plus die Sequels) und ,,Das Geisterschloss".
Der für die letzten Jahre entscheidende Film war, wie bereits erwähnt, ,,96 Hours", der, dicht gefolgt von ,,Das A-Team", Liam Neeson als durchaus unerwarteten -und genau deswegen erfrischenden- Actionhelden etabliert hat. ,,The Grey", ,,Unknown Identity", ,,Non-Stop", ,,Run All Night", ,,The Commuter", ,,Hard Powder", ,,Honest Thief", ,,The Marksman", ,,The Ice Road" - allesamt mit Liam Neeson, allesamt Hauptrollen. Der Mann hat das weitgehend verwaiste Actiongenre quasi im Alleingang übernommen und es damit sogar bis nach Südkorea geschafft - in dem Kriegsfilm ,,Operation Chromite", einem massiven Box-Office-Hit in seinem Heimatland, der Neeson als US-General Douglas MacArthur zeigt.

schliessen
Guy Pearce
Vincent Serra
Guy Pearce, einer der vielseitigsten Schauspieler seiner Generation, betätigt sich seit über 25 Jahren erfolgreich im Film-, Fernseh- und Theatergeschäft. Seine erste Rolle, die im große Aufmerksamkeit brachte, datiert zurück auf die achtziger Jahre, in der äußerst populären Fernsehserie ,,Nachbarn". Bis heute arbeitet er oft in seinem Geburtsland Australien, was 2014 zum Beispiel ,,The Rover" hervorbrachte, nach ,,Königreich des Verbrechens", der 2010 internationale Erfolge feierte, seine zweite Zusammenarbeit mit Regisseur David Michôd.
Weitere Credits made in Australia sind Neil Armfields ,,Holding the man", John Hillcoats meisterhafter Neo-Western ,,The Proposition", geschrieben von Nick Cave, ,,The Australian Job" zusammen mit Rachel Griffiths, Pauline Chans ,,33 Postcards", ,,I am you", ,,Till human voices wake us" an der Seite von Helena Bonham Carter, und natürlich Stephan Elliotts Box-Office-Hit ,,Priscilla - Königin der Wüste".
Der internationale Durchbruch für Guy Pearce trägt den Namen ,,L.A. Confidential" mit Kevin Spacey, Russell Crowe und Kim Basinger. Der Film, ein Kritiker- und Box-Office-Hit, erhielt neun Oscar-Nominierungen, inklusive ,,Bester Film", 12 BAFTA- und fünf Golden-Globe-Nominierungen. Daran anschließend folgten eine ganze Reihe ikonischer Neben- und Hauptrollen, zum Beispiel in Christopher Nolans ,,Memento", dem Oscar-Gewinner ,,The King's Speech" zusammen mit Colin Firth und Geoffrey Rush, und Kathryn Bigelows ,,The Hurt Locker".
Weitere Credits in Pearces Filmographie sind ,,Iron Man 3", ,,Hateship Loveship" mit Kristen Wiig, Ridley Scotts ,,Prometheus", ,,Lawless" neben Tom Hardy, ,,Lockout", Drake Doremus' ,,Breath in", ,,Don't be afraid of the dark", ,,Bedtime Stories", ,,The Road", ,,Factory Girl", ,,Zwei Brüder", ,,The Time Machine" und ,,First Snow".
Zuletzt war er zu sehen in ,,Maria Stuart, Königin von Schottland" neben Saoirse Ronan, Vin Diesels ,,Bloodshot", ,,Mare of Easttown" mit Kate Winslet, und in ,,Zone 414".

schliessen
Monica Bellucci
Davana Sealman
Monica Bellucci ist nicht einfach nur eine Schauspielerin, sie ist eine Erscheinung - spätestens seit 2000, seit ,,Der Zauber von Malèna" von Guiseppe Tornatore, in dem ihre Hauptrolle vor allem darin besteht, gleichmäßig zu atmen und atemberaubend schön auszusehen. Schlicht und ergreifend ,,bella", wie ja bereits ihr Name andeutet, und dabei aber auch äußerst fähig und charismatisch, was ihre Profession angeht. Nicht von ungefähr konnte sie schon zahlreiche Preise einheimsen, wie zum Beispiel den Globo d'Oro für ,,Eine entfesselte Silvesternacht" oder den Nastro d'Argento für ,,Ricordati di me".
Der Start von Monica Belluccis Filmkarriere erfolgte 1990 mit dem italienischen Drama ,,Vita coi figli". Sie ist eine der wenigen, die aus einer Karriere als Fotomodell eine nachhaltige Leinwandkarriere machen konnten. Von Dolce & Gabbana nach Hollywood, als eine von Draculas Bräuten in Francis Ford Coppolas ,,Dracula", das wurde bereits 1992 Wirklichkeit. Mit ihrer Rolle in dem französischen Thriller ,,Lügen der Liebe" (1996), an der Seite ihres späteren Ehemanns Vincent Cassel, schaffte sie den endgültigen Durchbruch zum Star, unterstrichen durch eine César-Nominierung.
Apropos Cassel, mit ihm spielte sie gleich fünf Mal zusammen - nämlich auch noch in ,,Dobermann", ,,Pakt der Wölfe", ,,Irreversibel" und ,,Agents Secrets". Bellucci konnte sich sowohl in Frankreich als auch in Italien etablieren, wo sie bis heute einen guten Teil ihrer Filmrollen annimmt. Zu ihren bekanntesten Werken hier zählen neben den genannten Titeln ,,Asterix und Obelix: Mission Kleopatra", die romantische Komödie ,,Wie sehr liebst du mich?", ,,Don't look back", ein Thriller mit Sophie Marceau, ,,Eine Hochzeit und andere Hindernisse" und ,,Land der Wunder".
Und auch in Amerika konnte Monica Bellucci Fuß fassen, vor allem seit 2000 und ihrer Hauptrolle in dem Thriller ,,Under Suspicion" an der Seite von Gene Hackman. Besonders eingebrannt haben sich ihre Auftritte in den ,,Matrix"-Sequels ,,Reloaded" und ,,Revolutions", seit 2015 trägt sie, ,,Spectre" sei Dank, zudem den Titel ,,ältestes Bondgirl aller Zeiten". Weitere prägnante US-Rollen spielte Bellucci in ,,Tränen der Sonne" neben Bruce Willis, Mel Gibsons ,,Die Passion Christi", ,,Shoot 'Em Up" und ,,Duell der Magier".
Ihre jüngsten Auftritte sind in ,,Les Fantasmes", einer französischen Komödie, und dem preisgekrönten satirischen Drama ,,Der Mann, der seine Haut verkaufte".

schliessen
„In MEMORY ist Neeson verletzlicher, getriebener, und das macht seine Performance zu einer der besten der letzten Jahre“
punchdrunkcritics.com

Martin Campbell Regie

Martin Campbell gilt als einer der angesehensten Actionregisseure der Welt, begründet unter anderem durch zwei von Publikum und Kritik gefeierte James-Bond-Filme. Geboren in Neuseeland, zog Martin Campbell 1966 nach England um, wo er zunächst eine Karriere als Kameramann fürs Fernsehen einschlug. Der erste Karrieresprung war dann der Aufstieg zum Line Producer, zunächst für „Black Joy“, der im Wettbewerb des Filmfestivals von Cannes lief, danach noch für „Scum“.
Martin Campbell Regie
„In Memory von Regisseur Martin Campbell darf Neeson weiterhin Bösewichte mit Explosionen und einem auserwählten Waffenarsenal zur Strecke bringen“
cinemablend.com

Sein Regiedebüt folgte 1978, mit insgesamt fünf Folgen der äußerst populären Krimiserie „Die Profis“, gefolgt von zwei Folgen von „Der Aufpasser“ und einer Folge von „Shoestring“. Bis Mitte der achtziger Jahre stieg er zu einem der Top-Regisseure Englands auf, vor allem gefördert durch die hochgelobte Spionage-Serie Reilly: Spion der Spione (besetzt mit Sam Neill) und die mit sechs BAFTAs ausgezeichnete Science-Fiction-Serie Die Plutonium-Affäre - ein ungemein spannender Meilenstein britischer Fernsehunterhaltung.
Ab 1988 war Martin Campbell auch in Hollywood aktiv, angefangen mit dem Thriller Der Frauenmörder, besetzt mit Gary Oldman und Kevin Bacon. Es folgten „Wehrlos“, ein Gerichts-Thriller mit Barbara Hershey, und „Flucht aus Absolom“, ein spektakulärer Science-Fiction-Actionfilm mit Ray Liotta. Campbells Durchbruch in die A-Liga war dann „GoldenEye“, der 1995 nicht nur Pierce Brosnan als James Bond vorstellte, sondern auch dem Franchise eine dringend benötigte Verjüngungskur verpasste.
350 Millionen Dollar an den Kinokassen sprechen eine deutliche Sprache, so dass bereits drei Jahre später Campbell „Die Maske des Zorro“ übertragen wurde - ebenfalls wieder enorm erfolgreich, verziert mit Oscar- und Golden-Globe-Nominierungen. Für die beiden Hauptdarsteller Antonio Banderas und Catherine Zeta-Jones bedeutete der Film der Startschuss ihrer internationalen Karrieren.
Im Jahr 2000 inszenierte Campbell „Vertical Limit“, einen Action-/Abenteuerfilm inmitten hoher Berge, der ebenfalls bei der Kritik gut ankam und ein Box-Office-Ergebnis von 230 Millionen Dollar erreichte. 2006 stand dann sein zweiter James-Bond-Film an, „Casino Royale“, der sich nicht nur zu einer globalen Box-Office-Rakete mauserte, sondern gemeinhin als einer der besten Filme der gesamten Reihe gilt. Auch hier führte Campbell einen neuen Darsteller in der Hauptrolle ein, benannt Craig, Daniel Craig - dessen nachhaltiger Eindruck noch für vier weitere Auftritte in der ikonischen Rolle gut sein sollte.

„Ein stylischer Actionthriller, der Neesons Geschick im Umgang mit einer schallgedämpften Pistole oder einer gut geschnittenen Kampfszene unter Beweis stellt“
ign.com

Weitere Filme mit Martin Campbell auf dem Regiestuhl sind „Jenseits aller Grenzen“, ein episches Liebesdrama mit Angelina Jolie und Clive Owen, und „Auftrag Rache“, ein drastischer Rachethriller mit Mel Gibson und Ray Winstone. 2017 inszenierte er „The Foreigner“, einen mitreissenden Actionthriller mit Pierce Brosnan und Action-Superstar Jackie Chan. The Rolling Stone schrieb hierzu: „Campbell lässt in Sachen Action und Spannung nichts anbrennen. Ein absolut fesselnder Verschwörungsthriller“ - der weltweit auf ein Einspielergebnis von 145 Millionen Dollar kam.
2021 erschien schließlich der Actiontriller „The Protege“, besetzt mit Maggie Q, Samuel L. Jackson und Michael Keaton. Auch hier erstrahlt Campbells Sinn für Kinetik und spektakuläre Unterhaltung, verpackt als mitreissende Mischung aus Action, Humor und Romantik.

„Neeson stellt den Schmerz und das Leiden einer degenerativen Erkrankung mit Finesse dar und wechselt nahtlos zwischen einem erfahrenen Auftragskiller und einem verletzlichen Alzheimer-Patienten“
ign.com

Weitere Filme

Diese Filme könnten dich ebenfalls interessieren und sind bereits auf DVD, Blu-ray und digital erhältlich:

Operation Chromite

Mit ,,Operation Chromite" bringt Regisseur John H. Lee (,,71 - Into the Fire") einen spektakulären Kriegs-Actioner auf die Leinwand, der auf der wahren Geschichte einer riskanten Mission im Koreakrieg beruht! Action-Star Liam Neeson (,,96 Hours") brilliert in der Rolle des General MacArthur, der mit der ,,Operation Chromite" alles wagte und schließlich zum hoch dekorierten Kriegshelden wurde.

EAN:
4013549076913?FSK 16
Laufzeit:
ca. 111 Minuten
Bildformat:
1920x1080 (2,40:1)
Tonspur 1:
Deutsch DTS-HD 5.1
Tonspur 2:
Koreanisch DTS-HD 5.1
Untertitel:
Deutsch, Niederländisch
Zone 414 - City Of Robots

Ein actionreicher Sci-Fi-Thriller im Stile von ,,Blade Runner" und ,,Sieben"! Im futuristischen Film noir stoßen Guy Pearce (,,Memento"), Matilda Lutz (,,Revenge") und Travis Fimmel (,,Vikings") auf dunkle Geheimnisse und menschliche Abgründe. Gedreht in den gleichen Studios wie ,,Game of Thrones", entstand dank elaborierter Filmsets eine düstere und futuristische Metropole, in der künstliches Leben Vorrang hat!

EAN:
4013549117197?
FSK:
16
Laufzeit:
ca. 99 Minuten
Bildformat:
1920x1080 (2,39:1)
Tonspur 1:
Deutsch DTS-HD 5.1
Tonspur 2:
Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:
Deutsch, Niederländisch
Fortress - Stunde der Abrechnung

Ein rätselhafter Zufluchtsort mitten im Dschungel, ein ehemaliger CIA-Agent mit geheimnisvoller Vergangenheit und ein krimineller Mastermind, dessen Söldnerteam keine Regeln kennt: Der spektakuläre Actioner hat Genre-Fans einiges zu bieten! Mit Jesse Metcalfe („Dead Rising - Watchtower“), Chad Michael Murray („Survive the Night“) und Filmlegende Bruce Willis („Fortress - Stunde der Abrechnung), dessen unnachahmliche Mischung aus Coolness, Menschlichkeit und Härte hervorragend zum Action-Charakter des Films passt!

EAN:
4013549124225?FSK 16
Laufzeit:
ca. 99 Minuten
Bildformat:
1920x1080 (2,39:1)
Tonspur 1:
Deutsch DTS-HD 5.1
Tonspur 2:
Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:
Deutsch
Midnight in the Switchgrass - Auf der Spur des Killers

True-Crime-Fans aufgepasst: Basierend auf der wahren Geschichte des „Truck Stop Killers“, jagen Bruce Willis („Midnight in the Switchgrass - Auf der Spur des Killers“) und Megan Fox einen der gefährlichsten Serienmörder aus Texas. Ein atmosphärisches Katz-und-Maus-Spiel in der Tradition von „Sieben“ und „Schweigen der Lämmer“ beginnt. Mit dabei in diesem spannenden, harten Cop Thriller: Sistine Stallone (Tochter von Sylvester Stallone), sowie Emile Hirsch („Force of Nature“, „Once upon a Time in Hollywood“), Colson Baker (Machine Gun Kelly), Lukas Haas („The Revenant“), Michael Beach („Aquaman“), Jackie Cruz („Orange is the new Black“). Ein romantisches Detail: Während der Dreharbeiten haben sich Megan Fox und Colson Baker aka. Machine Gun Kelly ineinander verliebt.

EAN:
4013549118088?
FSK:
16
Laufzeit:
ca. 99 Min.
Bildformat:
1920x1080 (2,39:1)
Tonspur 1:
Deutsch DTS-HD 5.1
Tonspur 2:
Englisch DTS-HD 5.1
Untertitel:
Deutsch, Niederländisch
„Liam Neeson lässt seine Action- und Schauspielermuskeln spielen“
cinemablend.com